Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes für den Amtsleiter des Ordnungsamtes Berthold Vogt

In der Öffentlichkeit wird oft nur der unmittelbare Einsatz der Feuerwehr wahrgenommen. Die Ehrenamtlichen in der Feuerwehr können aber nur dann effektiv arbeiten, wenn sie administrativ-organisatorisch durch die Verwaltung ausreichend unterstützt werden. Dies geschieht in der Stadt Schmallenberg durch das Ordnungsamt. Als Amtsleiter des Ordnungsamtes der Stadt Schmallenberg hat Berthold Vogt seit 2002 diese Aufgabe hervorragend wahrgenommen. Durch seine hohe fachliche Kompetenz auch in feuerwehrtechnischen Fragen hat er die ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr der Stadt Schmallenberg, insbesondere deren Leitung, in außergewöhnlicher Weise unterstützt.

Dabei geht sein Engagement deutlich über seine dienstlichen Pflichten hinaus. Auch außerhalb der regulären Dienstzeiten hat er bei Dienstbesprechungen oder größeren Einsätzen aktiv und ergebnisorientiert beteiligt. Die Belange der Ehrenamtes hat er dabei überzeugend Rat und Verwaltung vermittelt. Berthold Vogt hat sich daher große Verdienste für die Freiwillige Feuerwehr und den Feuerschutz in der Stadt Schmallenberg erworben. Daher wurde ihm nun durch den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes die Ehrenmedaille als besondere Auszeichnung verliehen. Diese überreichte ihm Kreisbrandmeister Bernd Krause im Rahmen einer Dienstbesprechung der Führungskräfte der Feuerwehr der Stadt Schmallenberg in der vergangenen Woche. 

Die gesamte Feuerwehr der Stadt Schmallenberg gratuliert Berthold Vogt zu seiner Ehrung und freut sich auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Berthold Vogt erhält vom Kreisbrandmeister die Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes. Als erster gratuliert ihm der Leiter der Feuerwehr StBI Rudolf Schramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.