Feuerwehr der Stadt Schmallenberg informiert über Sars-CoV-2 Pandemie

Feuerwehr der Stadt Schmallenberg informiert über Sars-CoV-2 Pandemie

Aktualisiert: 25.04.2020

Die Sars-CoV-2 Pandemie und ihre massiven Auswirkungen auf das gesamte öffentliche Leben, beschäftigen auch die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg. Feuerschutz und Hilfeleistung müssen auch in dieser Situation gewährleistet werden und stellen die Feuerwehr vor besondere Herausforderungen. Durch die Leitung der Feuerwehr wurden Dienstanweisungen erstellt, die eine dauernde Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sichern sollen. Wichtigstes Ziel ist hier zunächst die Infektion der Einsatzkräfte, insbesondere die zeitgleiche Infektion zu verhindern.

Wichtig für die Bevölkerung ist, wie bei allen Krisen, sich nur aus vertrauenswürdigen Quellen zu informieren und dann ruhig und rational zu handeln. Daher  wird hier insbesondere vor sogenannten „Fake-News“ in sozialen Medien ausdrücklich gewarnt. Hierdurch werden unnötige Panik und Fehlreaktionen provoziert. 

Vertrauen sie auf die Informationen der Behörden und des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des Bundesgesundheitsamts. Das RKI stuft die Gefahrenlage mittlerweile als „hoch“ ein.

In Filmform werden auf YouTube von Bundesgesundheitsamt zahlreiche Fragen beantwortet. Die Informationen finden Sie hier: Filme

Verhalten sie sich krisenangepasst.

Beachten Sie unbedingt die behördlichen Anordnungen und unterlaufen Sie diese nicht durch unüberlegtes Handeln. Ab dem 11.05.2020 gilt eine neue Landesverordnung. Diese finden Sie hier: VO 11.05.2020 . Zu den Schutzeigenschaften von Masken siehe die untenstehende Grafik.

Schließungen von Behörden, Geschäften und Schulen werden konterkariert, wenn Sie in großen Mengen zusammenstehen und die Lage diskutieren. Betreiben Sie Infektionsschutz. Auch einfache Masken helfen nach einer Empfehlung des Präsidenten der Bundesärztekammer (weiter hier)

Wichtige Informationen zum Infektionsschutz finden Sie hier: INFEKTIONSSCHUTZ

Hamsterkäufe sind sozialethisch verwerflich, erzeugen kurzfristig tatsächlich Engpässe, die dann mit erhöhtem logistischen Aufwand allerdings wieder kurzfristig geschlossen werden müssen. Die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und auch mit Toilettenpapier ist zur Zeit absolut nicht gefährdet (INFO des BMEL)!!

Bislang kann das deutsche Gesundheitssystem die zusätzlichen Belastungen durch die Coronavirus-Fälle – trotz der zuletzt deutlich steigenden Fallzahlen – gut bewältigen. Experten rechnen ungeachtet dessen mit einer weiterhin starken Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland. Es handelt sich nach Aussagen des RKI um ein „pandemisches Virus“, mit dem sich insgesamt voraussichtlich 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung infizieren werden. Zur Zeit geht man davon aus, dass sich die Zahl der Erkrankten ca. alle drei Tage verdoppelt. Wichtigste Maßnahme, Engpässe in der medizinischen Versorgung zu vermeiden, ist eine Verlangsamung der Ausbreitung zu erreichen. Die folgende Grafik verdeutlicht die Bedeutung der Verlangsamung der Infektionskette und des Zeitgewinns:

Dabei sind insbesondere ältere Menschen und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen besonders schutzwürdig. Beachten Sie daher auch hier unbedingt die Hinweise zum Infektionsschutz.

Über aktuelle Entscheidungen und Maßnahmen des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt Schmallenberg können Sie sich hier informieren.

Auch das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises hat eine Hotline für Sie unter der Nummer 0291- 942202 eingerichtet. Diese steht Mo-Do 08:00-15:30 Uhr, Freitags 08:00-13:00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr  für Sie zur Verfügung.

 

Ein Kommentar zu “Feuerwehr der Stadt Schmallenberg informiert über Sars-CoV-2 Pandemie
  1. Manuela Knoche-Rinke sagt:

    Das ist ein sehr guter Artikel. Ich hoffe, jeder liest es und hält sich an die Ratschläge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.