Gefährlicher Brand eines Pakets mit Batterie in Wohnungsflur

Am 16.11.2021 wurde die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg um 16:37 Uhr in Schmallenberg in der Straße am Forsthaus mit den Stichworten „Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr“ alarmiert. Durch den Gruppenführer das als erstes 16:44 Uhr an der Einsatzstelle eintreffenden Löschfahrzeuges der Löschgruppe Grafschaft konnte sofort festgestellt werden, dass das Feuer im Wohnungsflur erloschen war. Allerdings hatten  6 Personen Rauchgase eingeatmet. Durch den Rettungsdienst wurden 2 Frauen und 4 Kinder zur Abklärung mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Karolinenhospital in Arnsberg gebracht. Dort wurde glücklicherweise festgestellt, dass diese sich nicht in einem kritischen Zustand befanden. Weitere Personen und ein Hund, die sich im Haus bei Brandausbruch befunden hatten, blieben unverletzt. Während des Einsatzes musste kurzzeitig auch die Grafschafter Straße voll gesperrt werden.

Wegen des Einsatzstichwortes wurden neben dem Löschzug Schmallenberg die Löschgruppen Grafschaft, Fleckenberg, Lenne sowie der Einsatzleitwagen aus Bad Fredeburg sowie Rettungsdienst und Polizei  alarmiert. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.