Brandeinsatz in metallverarbeitenden Betrieb in Schmallenberg

Heute 11.57 wurde die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg zu einem Brandeinsatz in einen metallverarbeitenden Betrieb in der Breiten Wiese alarmiert. Aufgrund der Meldung und des betrieblichen Gefahrenpotentials wurden neben dem Löschzug Schmallenberg die Löschgruppen Fleckenberg, Lenne, Gleidorf und Oberkirchen die Atemschutzwerkstatt Grafschaft und der Einsatzleitwagen Bad Fredeburg alarmiert. Im Innenbereich einer Absauganlage war es zu einem Brand gekommen, der zu einer Verrauchung führte. Die Feuerwehr unter Leitung des Schmallenberg Löschzugführers Matthias Köchling stand vor der Schwierigkeit den Brand in der Anlage zu lokalisieren. Als dies gelungen war, war das Feuer schnell gelöscht. Um 13.13 Uhr wurde der Leitstelle „Feuer aus“ gemeldet. Der Einsatz dauerte bis 13.35 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.