Nächtlicher Brandeinsatz – schnelles Eingreifen der Löschgruppe Bödefeld verhinderte Schlimmeres

Nächtlicher Brandeinsatz – schnelles Eingreifen der Löschgruppe Bödefeld verhinderte Schlimmeres

In der Nacht zum 29.10. wurde um 02.06 Uhr die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg zu einem brennenden Pkw in der Freiheitsstraße in Bödefeld alarmiert. Aufgrund des Notrufs war bekannt, dass sich das Fahrzeug auf einem Pkw-Anhänger befand. Wegen der Örtlichkeiten bestand eine erhebliche Gefahr der Brandausweitung. Die bereits nach wenigen Minuten eingetroffene Löschgruppe Bödefeld nahm zur Brandbekämpfung ein C-Rohr vor und löschte den brennenden Pick-Up mit Wasser ab. Nach kürzester Zeit war der Brand unter Kontrolle. Anschließend wurde zur Verhinderung einer Rückzündung das Fahrzeug mit Mittelschaum eingeschäumt. Zwar wurde der Pkw durch den Brand stark beschädigt. Durch das schnelle Eingreifen gelangt es aber der Feuerwehr eine Ausweitung auf das Zugfahrzeug und sogar den Anhänger zu verhindern, so dass der Schaden auf den Pkw begrenzt blieb. Wäre das Feuer nicht so schnell gemeldet und bekämpft worden, wären erheblich höhere Schäden wahrscheinlich gewesen. Wegen der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.