Flächenbrand zwischen Harbecke & Werpe

Samstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schmallenberg, gegen 12:36 Uhr, zu einem Flächenbrand auf der K25 zwischen den Ortschaften Harbecke & Werpe alarmiert. Starker Wind fachte das Feuer an, sodass es sich über die trockene Vegetation rasch ausbreiteten konnte.

Beim Eintreffen der Löschgruppen Lenne & Fleckenberg ließ Einsatzleiter Oberbrandmeister Klaus Stockhausen umgehend den Wechsellader des Löschzuges Bad Fredeburg mit dem Abrollbehälter Wasser (12.500 Liter Löschwasservorrat) alarmieren, da nicht klar war ob die auf den Löschfahrzeugen mitgeführten 1550l Löschwasser ausreichen würden. Zur Brandbekämpfung wurden drei C-Strahlrohre (Abgabe 100l/min) eingesetzt. Nach kurzer Zeit konnte die Meldung „Feuer aus“ gegeben werden. Nachlöscharbeiten um einen erneuten Brandausbruch zu verhindern dauerten knapp 30 Minuten an. Hierzu wurden rund 7.000 Liter Wasser auf die Böschung verteilt.

Neben der Feuerwehr war auch die Polizei mit einem Fahrzeug vor Ort. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden, allerdings weist die Feuerwehr darauf hin, dass vor allem bei längerer Trockenheit eine weggeworfene Zigarette oder bei ausreichend starkem Sonnenschein eine weggeworfene Glasflasche bereits zu einem Brandausbruch führen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.