Wir stellen unsere Führungskräfte vor: Unterbrandmeister Patrick Lumme

Mein prägendster Einsatz war mein erster Einsatz unter Atemschutz – der Brand eines Hotels

Patrick Lumme ist Löschgruppenführer der Löschgruppe Kirchrarbach der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schmallenberg. In dieser Funktion ist er seit dem 20.03.2020 tätig. Sofort mit der Gründung der Jugendfeuerwehr in Kirchrarbach ist er 2006 in diese eingetreten und seit seinem 18 Geburtstag ist er Mitglied der Einsatzabteilung. Bereits sein Vater war Gruppenführer in der Feuerwehr und hat ihn an diese herangeführt.

Patrick Lumme ist von der Feuerwehr begeistert: „Mich hat es immer beeindruckt, dass bei der Feuerwehr so viele Generationen miteinander üben, arbeiten und natürlich auch Spaß haben. Das ist auch das, was für mich die Feuerwehr ausmacht, die Kameraden und die Kameradschaft. Es ist immer wieder erstaunlich und sehr schön, wie hilfsbereit, zuverlässig und fleißig die Kameraden der Feuerwehr sind. Man kann sich einfach aufeinander verlassen. Außerdem fasziniert mich die Kombination aus technischem Gerät und Teamgeist, denn ohne unsere Ausrüstung können wir nicht viel ausrichten, ohne im Team zu arbeiten aber noch weniger.“

Durch den Wegfall von Arbeitsplätzen direkt in Kirchrarbach und Umgebung ist es seiner Meinung nach immer schwieriger eine ausreichende Tagesverfügbarkeit sicher zu stellen. Seine größte Herausforderung sieht er daher in Werbung für die Feuerwehr und der Motivation von jungen Kameraden zur Weiterbildung bzw. das Interesse bei jungen Menschen für die Feuerwehr zu wecken.

Auf die Frage, an welchen Einsatz er sich am meisten erinnert, antwortet er spontan: „Der prägendste Einsatz war mit Sicherheit der Brand Hotel Rimberg. Ich war dort zum ersten Mal als Atemschutzgeräteträger im Realeinsatz. Das Bild und die Geräuschkulisse bei unserem Eintreffen sind mir sehr stark im Gedächtnis geblieben. Ich bin froh, dass bei diesem Einsatz keine Person ernsthaft verletzt wurde.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.