Jugendfeuerwehr stellt sich im Rahmen der Schmallenberger Woche vor

Im Rahmen der Schmallenberger Woche war vom 20. bis 21. August auch die Jugendfeuerwehr der Stadt Schmallenberg vor Ort.

Unter Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwartin Judith Schäfer und  Stellvertreter Fabian Guntermann wurde zusammen mit der Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Gleidorf das Löschgruppenfahrzeug LF10 der Löschgruppe Gleidorf vorgestellt.

Neben dem Fahrzeug wurde den zahlreichen Besuchern auch weitere technische Geräte am Stand vorgeführt und deren Funktion erklärt. Ebenfalls kam die Drehleiter des Löschzuges Schmallenberg zum Einsatz.

Die interessierten Kinder und Jugendlichen konnten ihr Können aber selbst auch unter Beweis stellen.

An einem Stand mussten Tennisbälle mit einem Wasserstrahl aus einer Kübelspitze abgeschossen werden. Des Weiteren wurde ein Sprungretter zu einem vernebelten Raum umfunktioniert.

Hier konnten mit einer Wärmebildkamera Gegenstände gesucht und identifiziert werden.

 

Die Jugendfeuerwehr Gleidorf wurde im Jahr 2010 gegründet und umfasst aktuell 26 Kinder und sechs Ausbilder.

Die Übungseinheiten finden alle drei Wochen, samstags in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, statt.

Interessenten können sich über die Homepage der Feuerwehr der Stadt Schmallenberg unter der Rubrik „Jugendfeuerwehr“ informieren.

 

Auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schmallenberg  gibt es darüber hinaus auch weitere Informationen zu anderen Einheiten mit einer Jugendabteilung.

In folgenden Ortschaften ist eine Jugendfeuerwehr eingerichtet:

  • Bad Fredeburg,
  • Berghausen,
  • Bödefeld,
  • Fleckenberg,
  • Gleidorf,
  • Grafschaft,
  • Kirchrarbach,
  • Nordenau,
  • Niederberndorf,
  • Oberhenneborn,
  • Oberkirchen,
  • Schmallenberg,
  • Westernbödefeld.

 

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.