Schwerer Verkehrsunfall in Grafschaft – Meldung über automatisches Notrufsystem

Am Ostersamstag wurde die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg um 17:46 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Grafschaft mit dem Stichwort 3 eingeklemmte Personen alarmiert. Aufgrund dieser Meldung rückten die Löschgruppen Grafschaft und Oberkirchen sowie der Löschzug Schmallenberg zur Unfallstelle aus. Direkt am Ortseingang Grafschaft von Oberkirchen kommend hatte der Fahrer eines PKW die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Fahrbahn nach rechts abgekommen und dort gegen ein Haus gefahren. Das automatische Notrufsystem des PKW setzte daraufhin einen entsprechenden Notruf ab.  Tatsächlich befanden sich in dem verunfallten Fahrzeug nur zwei Personen. Beide waren glücklicherweise nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr unter Einsatzleitung von Brandinspektor Bernd Didam sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte den Rettungsdienst bei der der Rettung der Verletzten aus dem Fahrzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.