Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug für die Löschgruppe Bödefeld

Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug für die Löschgruppe Bödefeld

Am 14.01. wurde das neue HLF 10 offiziell an die Löschgruppe Bödefeld übergeben.
Zahlreiche Gäste waren hierfür in das Gerätehaus nach Bödefeld gekommen. In seiner Eröffnungsrede wies Bürgermeister Bernhard Halbe darauf hin, dass die nach dem Fahrzeugkonzept des Brandschutzbedarfsplans vorgesehene Ersatzbeschaffung für das 30 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 planmäßig in 2018 durchgeführt werden konnte. Bei dem neu angeschafften Fahrzeug, einem HLF 10 Allrad, handelt es sich um ein Serienfahrzeug des Herstellers MAGIRUS in Ulm. Der Vorteil für die Anschaffung eines Serienfahrzeuges liegt in der deutlich kürzeren Lieferzeit. Nach Auftragserteilung Ende Juni 2018 konnte das Fahrzeug schon Ende November in Ulm abgeholt werden. Weiterer Vorteil ist der günstigere Anschaffungspreis im Vergleich zu individuell gestalteten Fahrzeugen. Die Gesamtkosten einschl. der feuerwehrtechnischen Beladung belaufen sich auf rund 270.000 €. Bürgermeister Halbe wünschte der Löschgruppe Bödefeld, dass das neue Feuerwehrfahrzeug dazu beiträgt, dass Nachwuchs und damit junge Menschen sich der Löschgruppe anschließen, so dass langfristig keine Personalprobleme bestehen.
Nach anschließender Einsegnung durch Pastor Ullrich Birkner erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe an den Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Rudolf Schramm. Dieser wiederum übergab den Schlüssel an Löschgruppenführer Markus Bödefeld, verbunden mit ausdrücklichem Dank für die gute Zusammenarbeit während der Beschaffungsphase. Brandmeister Markus Bödefeld dankte allen an der Beschaffung Beteiligten für die Unterstützung und konstruktive Zusammenarbeit. Er verband dies mit dem Wunsch, dass die Begeisterung für das neue Fahrzeug in seiner Löschgruppe noch lange anhält, auch die Bereitschaft, mit dem Fahrzeug intensiv zu üben, und „dass wir mit diesem Fahrzeug immer erfolgreich unseren Auftrag erfüllen und anschließend wieder gesund nach Hause kommen werden.“ Nach Abschluss des offiziellen Teils wurde das neue Löschfahrzeug von vielen Teilnehmern intensiv erkundet.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.