Waldbrand im Hömberg in Bad Fredeburg

Am 30.04. wurde der Löschzug Bad Fredeburg um 18.09 Uhr zu einem Waldbrand im Hömberg gerufen. Eine mitten im Wald aufsteigende Rauchsäule wies den Einsatzkräften den Weg. Unterhalb eines Weges stand eine ehemalige Kyrillfläche mit Birkenaufwuchs, Ginster und Unterholz auf ca. 300 qm in Brand. Der Löschzug Bad Fredeburg war mit zwei Löschfahrzeugen und dem Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Wasser und 13 Einsatzkräften vor Ort. Obwohl der relativ starke Wind die Flammen anfachte, war das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Zur Sicherheit waren aber über eine Stunde lang Nachlöscharbeiten erforderlich. Die Einsatzkräfte unter Leitung von Brandinspektor Thomas Knoche brauchten insgesamt 12.000 l Löschwasser, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.