Essen auf Herd führt zu Verrauchung einer Kellerwohnung

Am Dienstag, den 14.02. wurde die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg um 13.21 Uhr zu einem Wohnungsbrand Am Einheit in Gleidorf alarmiert. Die Feuerwehr stellte vor Ort die Verrauchung einer Kellerwohnung fest. Ursache war Essen in einer Pfanne auf einem Herd, der sich nicht mehr ausschalten ließ. Unter Atemschutz ging ein Trupp vor, um die Pfanne zu entfernen. Mittels Überdruckbelüftungsgerät wurde der Brandrauch aus dem Gebäude gedrückt. Die beiden Personen, die sich in der Kellerwohnung aufhielten, wurden vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Nach Abschalten des Stroms und Trennung des Elektroherdes vom Stromnetz konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Im Einsatz waren unter der Leitung von StBI Fischer die Löschgruppen Gleidorf und Niedersorpe und der Löschzug Bad Fredeburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*